Beispieleintrag 21.03.2018   |  Datenschutz  |  Nutzungsbedingungen  |  Faq  |  Kontakt  |  Impressum  |  

Startseite

Sie befinden sich hier: Technik & Umwelt / Klimatechnik

eMail:   Passwort:  

22.10.2019 - 01:30 Uhr

 


Einträge in dieser Kategorie: 0  |  zurück zur Rubrik


Klimatechnik, Webseiten-Anbieter zum Thema Klimatechnik tragen ihre Webseite hier im Webkatalog OSTACON-ZENTRALE.DE kostenlos ohne Backlinkpflicht ein oder nutzen die Vorzüge eines Premiumeintrages gegen eine kleine Gebühr. Ein Teilgebiet der Klimatechnik ist die Technik der Versorgung mit der Aufgabe Lufttemperatur, Luftfeuchte und Luftqualität (CO2-Gehalt) in einem Raum auf die erwünschten Werte zu regulieren. Durch den Einfluss von Klimaanlagen werden die inneren Wärmequellen wie von Personen, von EDV-Geräten und der Beleuchtung und den äußeren Lasten, wie Sonneneinstrahlung, Transmissionswärmeverluste oder -gewinne ausgeglichen, indem im Verlauf der Luftführung Wärme abgeführt (kühlen) oder zugeführt (heizen) werden, es kann Feuchtigkeit erhöht (befeuchten) oder abgesenkt (entfeuchten) und die eingesetzten Medien (Luft, Wasser) transportiert werden. Die Aufenthaltsqualität ist mit der Klimatechnik in verschiedensten Nutzungsbereiche, wie Büro- und Wohngebäuden, Fertigungsstätten, Lagerhäusern, Gewächshäusern, Kfz oder in der Prozesstechnik (Windkanäle, Prüftechnik, Klimakammern) bestimmend. Für Büroräume gilt etwa eine Raumluft von: Temperatur der Raumluft zwischen 19 und 26 °C, Luftfeuchtigkeit zwischen 30 und 70 %, die Luftbewegung sollte ohne Zugluft sein. In den Komfortbereichen, wie zum Beispiel Büroräume oder Räume zur Besprechung, werden dazu meist Raumluftgeschwindigkeiten unterhalb von 0,2 m/s gefordert. Da der Heizungsbau traditionell mit der Erwärmung und der Lufttechnik mit der Belüftung von Gebäuden beauftragt ist, wird das Einsatzgebiet der Klimatechnik in einigen Zusammenhängen auf eine Kühlung oder der Befeuchtung und Entfeuchtung der Raumluft verengt. In vielen Klimazonen kommt es heute jedoch vermehrt auf eine spartenübergreifende Betrachtungsweise an, um eine nachhaltige, energieeffiziente Heizungs-, Lüftungs-, Klima- und Kühltechnik zu entwickeln. In Deutschland trat für das Raumklima und der Kategorisierung der Luftschadstoffe ab Oktober 2009 die DIN EN 13779 - Lüftung von Nichtwohngebäuden - allgemeine Grundlagen und Anforderungen für Lüftungs- und Klimaanlagen und Raumkühlsysteme in Kraft. Bitte tragen Sie NUR Keywords ein, die für Ihre Seite von Relevanz sind. IMAGE-Link - Sie können zusätzlich einen Link zu einem Screenshot Ihrer Webseite eintragen. Format: Breite möglichst 120 Pixel / Höhe: bis zu 160 Pixel - nur JPG oder GIF. HTML-Tags: Unser System akzeptiert auch HTML-Tags zur Formatierung Ihres Textes! Welche HTML-TAGs wir akzeptieren sehen Sie im Anmeldeformular.






Keine Einträge vorhanden








 
Anzeige


Anzeige


Nutzungsbedingungen  |   Faq  |   Kontakt  |   Impressum  |   Backlink  |   Suchboxen  |   Sitemap

Copyright © 2013 -2019 by phplinX alle Rechte vorbehalten - Script: phplinX-Webkatalog V5.0

Seite generiert in 0.2612 Sekunden